1. Platz beim Alpe Furx Race

Hallo zusammen!

Heute nahm ich beim Alpe Furx Race in Sulz teil. Dies war zugleich die 5te und letzte Station vom Vorarlberger Hillclimb Cup. Es galt heute eine Strecke mit 9 km und 700 Höhenmeter zu bewältigen. Am Start standen sehr starke Bergfahrer, wie z.B. der finnische Profi Toni Tähti oder Dani Ganahl, Jakob Mayer, Christian Haas, die „Wachter-Brothers“, die beiden „Wolfis“ Pfister + Moosbrugger, Michi Allgäuer, Jan Schmidt, Christoph Gobber, Ralf Schildknecht, Julius Scherrer,…, um nur sehr wenige zu nennen. Pünktlich um 11.00 Uhr erfolgte der Startschuss für das 50 Mann/Frau große Feld. Die ersten leicht ansteigenden Meter durfte ich das Feld anführen. Nach gut 500 Meter nahm die Steigung zu und Toni Tähti und Christian Haas attackierten gleich. Ich fuhr mein Tempo und konnte mit Dani Ganahl und Jakob Mayer mitfahren. Die Steigung war brutal, aber zu meiner Verwunderung konnte ich mithalten. Kurz vor Batschuns konnten wir auf Christian Haas aufschließen. Ich kämpfte wirklich Vollgas und konnte die ganze Steigung bis zur „Stöck“ mit Dani Ganahl und Jakob Mayer mithalten. Jetzt folgte die gefürchtete „Stöck“ mit den brutalen Steigungen. Ich würgte mit letzter Kraft hinauf. Es war sehr hart für mich. Als ich oben an der Kapelle ankam, war Christian Haas nur noch ein paar Meter hinter mir. Nach ein paar Metern erholte ich mich ein wenig und ich gab auf dem folgenden welligen Kilometer nochmals alles. So ging ich auch als 4ter in die Abfahrt. Diese fuhr ich normal hinunter. Die letzten 2 Kilometer von Laterns zur Alpe Furx litt ich noch brutal, schaffte es aber als 4ter Overall in 32 Minuten und 25 Sekunden hinter Toni Tähti, Dani Ganahl, Jakob Mayer und knapp vor Christian Haas zu finishen. Dies war in meiner Altersklasse der 1. Platz – einfach unglaublich. Mit diesem Ergebnis hätte ich nicht gerechnet, da ich gestern doch stehend K.O. war. Heute lief es aber echt nochmals traumhaft super. Danke an den Veranstalter für das tolle Rennen und danke an die vielen Zuschauer. Ein paar Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> MTB ersichtlich. So jetzt werde ich versuchen mich wieder zu erholen :-). Hoffe es läuft so ähnlich weiter, lg und bis bald euer Schmitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 2 =