1. Platz beim Pfänder Rennen

Hallo zusammen!

Heute nahm ich beim 1. Pfänder Rennen in Lochau teil. Das Rennen wird als Einzelzeitfahren bzw. Bergzeitfahren ausgetragen. Die Streckendaten sind mit 6 km und 590 Höhenmeter auch nicht schmal. Am Start standen 131 Fahrer- und innen, darunter extrem starke Bergfahrer wie z.B. Jakob Mayer, Wolfi Pfister, Thomas Berchtold, Manuel Schreiber, Emil Herzog, Silvio Bösch, Michi Allgäuer, David Aberer, Alexander Warthmann, Ruedi Koch, Julius Scherrer, Thomas Hölzer, Ralf Schildknecht,…., um nur einige zu nennen. Mit dabei war auch Matthias Brändle, der mit einem Tandem hinauffuhr. Am Start war ich doch sehr nervös, da mir der Gletscher vom Sonntag doch noch ein paar Wehwehchen bereitet. Die 35 Grad heute machten es auch nicht einfach. Um ca. 18.10 Uhr erfolgte mein Startschuss. Gleich von Anfang an riskierte ich viel und fuhr mit Vollgas in die erste Rampe. Mir war klar, dass dies viel Risiko ist. Nach gut 1,5 Kilometer Fahrt konnte ich einen guten Rhythmus finden, ich gab immer alles, Kurve um Kurve. Ungefähr in der Hälfte der Strecke bekam ich dann doch ein paar Probleme. Hier entschied ich mich einen Gang leichter zu fahren, aber dennoch immer voll am Anschlag. Irgendwann erreichte ich dann die 1.000 Meter Marke, hier gab ich nochmals alles. Es zog sich unglaublich bis zur 500 Meter Marke, dann kam die 250 Meter Marke. Jetzt nochmals alles geben, damit ich im Ziel sterbe :-). Ich finishte nach 21 Minuten, 54 Sekunden und 8 Hundertstel. Mit dieser Zeit hätte ich niemals gerechnet, aber es lief eigentlich perfekt. Es war hart ohne Ende, aber irgendwie habe ich es geschafft. In der Endabrechnung war dies sogar der Tagessieg, ganz knapp vor Jonas Schmeiser und Emil Herzog. Echt ein Traumergebnis, bin total glücklich mit diesem Rennen. Vielen vielen Dank an das ganze Team von Equipe Hondo. Dieses Rennen war echt sensationell organisiert – vielen Dank. Vielen Dank an dich Michi, dass ich wieder mitfahren durfte. Danke auch an die ganzen Zuschauer für die Anfeuerungsrufe. Ein paar Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> Rennrad ersichtlich. So jetzt hoffe ich auf eine schnelle Erholung. Hoffe es geht so ähnlich weiter, lg und bis bald euer Schmitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × eins =