3. Platz bei der Gegendtaler Bergtrophy – Tauchenberg

Hallo zusammen!

Gestern nahm ich bei der Gegendtaler Bergtrophy – Tauchenberg teil. Nachdem ich von Verditz heruntergefahren bin, war ich zwar total tot, aber ich dachte mir, ich versuche die 2te Strecke auch noch zu fahren. Vom Sporthotel Mirnock ging es jetzt über 5 Kilometer und 500 Höhenmeter hinauf. Die ersten gut 600 – 700 Meter waren flach und dann zog die Straße langsam an. Nach gut 1,2 Kilometer glaubte ich nicht mehr an das Gute. Die Strecke war mittlerweile steil ohne Ende und die Gänge und die Kraft gingen mir völlig aus. Puh, war dies gut gleich nochmals zu fahren? Wahrscheinlich nicht, aber ich kämpfte. Die Strecke ging auf der Sonnenseite über Rampen ohne Ende hinauf. Irgendwann fühlte es sich an, als wäre es flach, war es aber nicht, immer noch 6%. Ich kämpfte weiter und weiter und dachte mittlerweile nicht mehr ans finishen, aber nach 23 Minuten, 50 Sekunden und 15 Hundertstel konnte ich als 5ter Overall und als 3ter in meiner Altersklasse finishen. Mit diesem Ergebnis hätte ich nicht gerechnet, da ich im Anstieg doch sehr sehr viel gelitten habe. Die Strecke war auch wieder einzigartig, einzigartig steil, aber sehr sehr schön und der Ausblick hat für vieles entschädigt. Mit meiner Zeit und meiner Platzierung bin ich natürlich sehr glücklich. Ich werde einfach versuchen gut weiter zu trainieren und hoffentlich wieder an meine Stärke vom letzten Jahr zurückfinden. Derzeit fahre ich leider ein paar Stufen hinter meiner letztjährigen Form. Von dem lasse ich mich aber nicht abbringen und genieße jede Fahrt so gut es geht. Danke an meine Freundin für die tolle Unterstützung. Wie es jetzt weiter geht weiß ich leider noch nicht. Ein paar Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> Rennrad ersichtlich. Hoffe es läuft so ähnlich weiter, lg und bis bald euer Schmitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 3 =