2. Platz beim Zeitfahrcup – Perg

Hallo zusammen!

Gestern nahm ich beim Zeitfahrcup 1.600 Hm in Perg teil. Es galt eine Strecke von Perg durch das Naarntal hinauf zum Rechberg zu bewältigen. Die Streckendaten lauteten 14 km und 365 Höhenmeter. Am Start standen 70 Fahrer- und innen, darunter sehr starke Zeitfahrspezialisten wie z.B. Daniel Pettinger, Andreas Pühringer, Hannes Holzmann, Mario Obermeier, Bernd Eichinger, Dimitri Efremov, Martin Fassl, Franz Exl,… um wirklich nur sehr wenige zu nennen. Man konnte mit dem Zeitfahrrad oder mit dem Rennrad starten. Ich entschied mich mit dem Rennrad an den Start zu gehen. Alle 30 Sekunden startete ein Fahrer- bzw. eine Fahrerin. Pünktlich um 12.24.00 Uhr war ich an der Reihe. Ich versuchte gleich ein für mich gutes Tempo zu fahren. Es ging gleich leicht bergauf durch ein paar Kurven und schon war man im Naarntal. Jetzt ging es sehr kurvig und immer bergan dahin. Der Wind blies extrem stark, mir kam vor es war nur Gegenwind, aber wahrscheinlich war es in alle Richtungen sehr windig. Ich kämpfte wirklich mit allem was ich hatte. Teilweise kamen mehrere Rampen, dann wieder flach, wieder Rampen,… Nach einigen Minuten Fahrt konnte ich ein paar Fahrer vor mir überholen. Dies motivierte mich sehr. Nach 11 Kilometer Fahrt ging es rechts weg. Jetzt folgte der finale 3 km Anstieg hinauf zum Rechberg. Puh, dies war hart ohne Ende. Ich war schon brutal am Limit und jetzt ging es sehr steil hinauf. Ich litt brutal, konnte aber auch hier noch ein paar Fahrer einholen. Dies war sehr gut für die Motivation. Irgendwann war ich dann in Rechberg. Jetzt ging es noch gut 1 Kilometer stetig bergauf ins Ziel. Ich litte brutal, konnte aber nach 25 Minuten, 28 Sekunden und 59 Hundertstel (32,97 km/h) finishen. Im Ziel war ich stehend K.O. In der Overallwertung war dies der 3. Platz, in der Rennradwertung war dies der 2 Platz. Mit diesem Ergebnis bin ich natürlich sehr zufrieden, hätte ich nie gedacht. Heute lief wirklich alles super, ich kann mir nicht vorstellen, hier noch schneller fahren zu können, ich war am Limit, es lief perfekt. Vielen Dank an den Veranstalter für das tolle Rennen. Danke an meine Freundin für die super Betreuung. Ein paar Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> Rennrad ersichtlich. Jetzt versuche ich mich zu erholen und dann schauen wir mal weiter. Hoffe es läuft so ähnlich weiter, lg und bis bald euer Schmitti

2 Gedanken zu „2. Platz beim Zeitfahrcup – Perg“

  1. Gratulation auch von mir, tolles Rennen und guter Bericht, obwohl Du natürlich den Cop Sieger in der AK3 vergessen hast zu erwähnen. Der zwar nicht so durch Leistung geglänzt hat aber auch der stätige Tropfen höhlt den Stein. 😂😂😂
    GLG 🤘😎🤘

    PS: Sehen uns bei den Speed Bewerben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 15 =