1. Platz beim Alpendorf Radsprint

Hallo zusammen!

Gestern nahm ich beim Alpendorf Radsprint in St. Johann Alpendorf teil. Dieses Rennen wurde als Bergzeitfahren ausgetragen. Es galt eine Strecke von 2,8 km mit 294 Höhenmeter zu bewältigen. Am Start standen ca. 40 Fahrer- und innen, mit dabei war auch der Ex-Profi Paco Wrolich. Pünktlich um 16.33 Uhr durfte ich starten. Nach dem Start ging es 10 Meter flach und dann folgte schon der Anstieg mit der Eröffnungsrampe von 15%. Ich versuchte gleich ein für mich hohes Tempo anzuschlagen. Die ersten 500-600 Meter waren extrem, da hier die 15% nie nachgelassen haben. Danach flachte es einwenig aber, aber von flach weit entfernt. Ich versuchte einen guten Rhythmus zu fahren und quetschte alles aus meinem Körper. Irgendwann nach ein paar Kehren erreichte ich die 1.000 Meter Marke. Die Strecke stellte sich nochmals gewaltig auf. Meine Kraft war auch schon ziemlich am Ende, aber ich versuchte das Tempo hochzuhalten. Nach 11 Minuten, 11 Sekunden und 64 Hundertstel konnte ich finishen. Total am Ende war ich im Ziel. Dies war der 1. Platz – Overall – ein Wahnsinn. Mit diesem Ergebnis hätte ich nie gerechnet. Die Strecke ist super zu fahren, aber auch unglaublich hart, da die Durchschnittsteigung bei gut 10% liegt. Danke an den Veranstalter für dieses tolle Rennen und die super Tombola-Preise. Danke an meine Freundin für die Betreuung. Ein paar Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> Rennrad ersichtlich. Hoffe es läuft so ähnlich weiter, lg und bis bald euer Schmitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × zwei =