2. Platz beim Kobel Hobel Hillclimb

Hallo zusammen!

Heute nahm ich beim Kobel Hobel Hillclimb in Dornbirn teil. Dies war zugleich das erste Rennen für den Vorarlberger MTB Hillclimb Cup. Das Starterfeld war sehr stark besetzt. Pünktlich um 14.00 Uhr gingen 86 Fahrer- und innen auf die 8,6 km lange und mit 540 Höhenmeter bestückte Strecke. Gleich nach dem Startschuss zog das Tempo an. Ich probierte gleich zu Beginn eine Attacke, leider ohne Erfolg. Den ersten Kilometer fuhr ich vorne, doch dann kam gleich Michi Allgäuer und zog das ganze Feld die leicht ansteigende Straße mit teilweise 45 km/h (!) hinauf. Kurz bevor es links wegging, scherte Michi Allgäuer aus und Marco Ritter attackierte. Christian Haas attackierte gleich nochmals. Das Tempo war zu diesem Zeitpunkt extrem hoch. Irgendwie konnte ich bei „Haasi“ dranbleiben. Wir pushten uns die extrem steile „Rodelbahn“ hinauf. Er attackierte hier 2-3 mal, aber ich konnte die Löcher immer wieder zufahren. Nach gut 3 Kilometer, folgte dann eine kleine Abfahrt mit einer Tragepassage über ein paar Treppen. Nach dieser Passage fand er einen besseren Rhythmus wie ich und riss ein kleines Loch auf. So ging es jetzt die nächsten gut 3 Kilometer weiter, die Strecke hatte jetzt steile Anstiege, dann kurze Flachpassagen und minimale Abfahrten,…. Ich litt jetzt schon extrem und konnte leider nicht mehr zusetzen, das „Loch“ blieb in etwa gleich. So ging es dann auf die letzten Kilometer die wieder ansteigend ins Ziel führten. Ich versuchte nochmals alles zu geben, konnte aber den Rückstand nicht mehr verringern. Auf der Kuppe angekommen, ging es noch 50 Meter hinab ins Ziel. Christian Haas gewann 12 Sekunden vor mir, dann folge Silvio Bösch, Jakob Mayer, Jan Schmidt,   Pius Ilg, Marco Ritter,….. Das Rennen war für mich extrem hart, da es von der ersten bis zur letzten Sekunde sehr hart ausgefahren wurde. Meine Beine heute waren wirklich super und ich konnte das Maximum herausholen, was auch nötig war, da die Abstände sehr eng waren. Danke an iQ-sports.eu und Metzler Wheels für das tolle MTB. Gratulation an den Sieger Christian Haas und an alle Finisher die heute, diese harte Strecke bezwingen konnten. Danke an meine Freundin für die super Betreuung und an meine Familie für die tolle Hilfe in dieser schweren Woche. Am Montag steht für mich leider wieder eine OP am Programm. Wie es dann mit dem Rennprogramm weitergeht, kann ich noch nicht sagen. Ich werde dann von Tag zu Tag schauen. Danke an den Veranstalter für das tolle Rennen und die super Tombola-Preise. Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> MTB ersichtlich. Hoffe es läuft so ähnlich weiter, lg und bis bald euer Schmitti

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − neun =