5. Platz beim Bike 4 Help Prolog

Hallo zusammen!

Gestern nahm ich beim Bike 4 Help Prolog in Sölden teil. Dieser Prolog wird im Rahmen des Ötztaler Radmarathons ausgetragen. Das wichtigste bei diesem Prolog ist aber, dass Menschen geholfen wird, die nicht wie wir Radfahren können. Das ganze Startgeld kommt diesen Menschen zu gute, was ich sehr super finde. Da der Prolog im Rahmen vom Ötztaler Radmarathon ausgetragen wird, ist dieser natürlich extrem besetzt, da hier sehr viele internationale Starter dabei sind. Auf die einzelnen Starter will ich nicht eingehen, da wie immer alle sehr sehr stark sind. Die Strecke ist mit 1,2 km und 129 Höhenmeter auch nicht schmal. Pünktlich um 18.32 Uhr erfolgte mein Start. Ich gab gleich von Anfang an alles, die ersten 300 Meter waren flach und dann folgte eine brutale Linkskurve. Diese erwischte ich sehr gut und ab jetzt hieß es 129 Höhenmeter auf 900 Meter zu bewältigen. Die Strecke war steil ohne Ende, ich würgte mit allem was ich hatte hinauf. In der Mitte hatte ich mal kurze Probleme, am Schluss über die letzten Kehren gab ich nochmals alles und finishte nach 3 Minuten, 54 Sekunden und 9 Hundertstel. Dies war in der Overall Wertung der 5. Platz, nur 3,5 Sekunden hinter dem Sieger. Gratulation an den Sieger und an alle 145 Starter. Für mich war es sehr schade, dass mir die 3,5 Sekunden gefehlt haben, aber ich kann mir nichts vorwerfen. Ich habe echt alles gegeben. Zum Trost war ich dann der Beste Österreicher, was mich doch auch stolz macht. Mit dem Rennen war ich sehr zufrieden, mehr kann ich derzeit leider nicht leisten, momentan ist die Situation einfach nicht so leicht. Danke an den Veranstalter für das tolle Rennen, aber wichtiger ist, die Hilfe für die Menschen die nicht wie wir Radfahren können, vielen Dank für euer Engagement. Die besten 16 dürfen beim Ötztaler Radmarathon vom Startblock 1c fahren. Ein paar Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> Rennrad ersichtlich. Papa, bitte immer weiter kämpfen. So jetzt werde ich mich erholen und dann schauen wir mal weiter. Hoffe es läuft so ähnlich weiter, lg und bis bald euer Schmitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 4 =