1. Platz beim Prologzeitfahren Cazis

Hallo zusammen!

Am Mittwoch nahm ich beim Prologzeitfahren in Cazis teil. Es galt eine Strecke von 8,8 km mit ca. 30 Höhenmeter zu bewältigen. Am Start standen sehr starke Zeitfahrer wie z.B. Marco Pol, Christian Marugg, Gian-Luca Schneller, Nico Dasoli, Fabian Bonderer, Maurizio Melito um wirklich nur sehr wenige zu nennen. Um 18.03 Uhr war ich an der Reihe. Ich war sehr nervös und freute mich riesig, dass ich nach 96 Tagen nach der OP wieder am Start sein darf. Gleich von Anfang an versuchte ich ein gutes Tempo für mich zu fahren. Nach gut 800 Meter kam dann schon die erste Welle. Ich hatte gut zu kämpfen um in Zeitfahrposition zu bleiben. Danach ging es gute 3 wellige Kilometer dahin. Nach den 2 Rechtskurven, die ich gut erwischte ging es am Radweg zurück. Der Wind blies ordentlich und es war echt knüppelhart. Irgendwann nach langem Leiden, die Links-, Rechts- und wieder Rechtskurve halbwegs gut genommen. Jetzt nochmals ein langes Stück bevor es um eine schnelle Linkskurve ins Ziel ging. Ich gab wirklich alles und konnte nach 11 Minuten und 10 Sekunden (47,28 km/h Durschnitt) finishen. Im Ziel war ich total am Ende. Dies war sogar der Sieg im Zeitfahren, echt eine super Sache. Freut mich riesig, hätte ich nie gedacht. Bin einfach froh wieder fahren zu können bzw. zu dürfen. Vielen Dank an das Team um Silvio Walder für das tolle Rennen, vielen Dank. Danke an meine Freundin für die super Betreuung. Jetzt heißt es wieder zu regenerieren und den Rücken wieder in halbwegs aushaltbare Schmerzen zu lenken. Ein paar Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> Rennrad ersichtlich. Hoffe es geht so ähnlich weiter, lg und bis bald euer Schmitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 7 =