3. Platz beim EZF Perg

Hallo zusammen!

Am Samstag nahm ich beim EZF von Perg hinauf zum Rechberg teil. Es galt eine Strecke von 14 km mit 362 Höhenmeter zu bewältigen. Am Start standen sehr starke Fahrer wie z.B. Christian Oberngruber, Andreas Pühringer, Maximilian Huber, Hannes Holzmann, Sebstian Lifka, Christian Moser, Jürgen Kaburek um wirklich nur sehr wenige zu nennen. Pünktlich um 12:20:30 durfte ich auf die Strecke. Gleich am Anfang ging es schon ordentlich aufwärts. Ich versuchte gleich ein für mich gutes Tempo zu fahren, merkte allerdings schnell, dass ich mehr am Limit bin als geplant. Immer wieder ging es Rampenmässig hinauf, der Wind bließ auch von vorne, so kam es mir mal vor. Es war brutal hart, ich hatte schwer zu kämpfen und musste das Tempo immer wieder meinem Körper anpassen, es war unglaublich hart. Nach 11 Kilometer Fahrt ging es rechts weg. Jetzt ging es noch 3 Kilometer sehr steil den Rechberg hinauf. Ich drückte was ging, aber war schon stehend K.O. Irgendwann dann die letzten 500 Meter, ich war total im Sand, gab einfach nochmals alles und konnte nach 26 Minuten, 11 Sekunden und 83 Hunderstel (32,06 km/h Schnitt) finishen. Dies war der 6. Platz Overall inkl. EZF Räder und in meiner Altersklasse der sensationelle 3. Platz. Ich freue mich sehr über dieses für mich sensationelle Ergebnis. Es war unglaublich hart für mich und mir fehlt es am Körper leider derzeit überall, aber im Nachhinein hat es mir viel Spaß gemacht. Jetzt heißt es mal zu regenerieren und dann schauen wir mal weiter. Danke an eine Freundin für die tolle Betreuung. Ein paar Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> Rennrad ersichtlich. Hoffe es läuft so ähnlich weiter, lg und bis bald euer Schmitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 14 =