2. Platz beim Haager Moststraßen EZF

Hallo zusammen!

Gestern nahm ich beim 2ten Haager Moststraßen EZF teil. Es galt eine Strecke von 21,6 km und 200 Höhenmeter zu bewältigen. Am Start standen sehr starke Zeitfahrspezialisten wie z.B. Alexander Lemp, der King of the Lake Sieger, Manfred Eßletzbichler, Peter Tatzreiter, Stefan Hofeflner, Thomas Stamcar, Karl Pfuisi, Bernhard Losblichler,…, um wirklich nur sehr wenige zu nennen. Um 13.19:30 Uhr war ich an der Reihe. Ich versuchte gleich Vollgas zu geben, nach 500 Meter die erste schwere Kurve und dann ging es dahin. Es folgten einige schwere Kurven, Hochgeschwindigkeitsabschnitte, aber auch sehr steile Rampen, die ich mit dem EZF Rad hinaufwuchte. Die Temperatur mit gut 30 Grad war auch brutal, der Wind war auch nicht ohne,…. Leider ging mir förmlich in der Hälfte der Strecke die Kraft aus. Derzeit habe ich einfach noch große körperliche Probleme, aber ich kämpfe was geht. Die Strecke war brutal, sehr steile Rampen, extreme Kurven, eine brutale Unterführung,…. Ich litt brutal und konnte nach 31 Minuten, 28 Sekunden und 19 Hunderstel (41,6 km / h Durschnitt) finishen. Im Ziel war dies der 3te Platz Overall und der 2. Platz in meiner Altersklasse. Mit diesem Ergebnis bin ich total happy, hätte ich nie gedacht. So eine schwere technische Strecke bin ich bislang noch nie mit dem EZF gefahren, es war hart ohne Ende. Auch mein Körper hat mir deutlich gezeigt wo die Grenzen sind. Im Nachhinein hat es aber viel Spaß gemacht :-), obwohl ich einige male gestorben bin. Vielen Dank an den Veranstalter für das tolle Rennen. Danke an meine Freundin für die super Betreuung. Jetzt heißt es mal gut zu regenerieren und auf meinen Körper zu hören und dann schauen wir mal weiter. Ein paar Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> Rennrad ersichtlich. Hoffe es läuft so ähnlich weiter, lg und bis bald euer Schmitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht − 1 =