2. Platz beim Zeitfahrcup Perg

Hallo zusammen!

Am Donnerstag nahm ich beim Zeitfahrcup in Perg teil. Es galt die Strecke von Perg durch das Naarntal bis hinauf nach Rechberg im Einzelzeitfahrmodus so schnell wie möglich zu bewältigen. Das besondere daran ist, es geht nur aufwärts in Summe 362 Höhenmeter. Am Start standen 59 Fahrer- und innen. Wie immer im Osten Österreichs sehr sehr starke Zeitfahrer. Nervös ohne Ende war ich, zu wenig Training, Op vor 3 Monaten, kann ich so mit dem Rücken fahren usw,….? Gefühl war schwierig,…. Ich entschied mich für das Rennrad, d.h. i war in der Rennradwertung am Start. Pünktlich um 12.17.30 Uhr war ich an der Reihe. Ich versuchte gleich ein für mich gutes Tempo zu fahren. Es ging stetig durch das Naarntal hinauf, sehr kurvig, man sah nicht weit voraus. Irgendwann nach ein paar Kilometer Fahrt konnte ich dann Fahrer ein- und überholen. Es war hart ohne Ende. So ging das ganze 11 km lang, danach folgte die Rechtskurve und jetzt folgte der 3 km lange und giftige Anstieg hinauf nach Rechberg. Puh, ich war stehend K.O. Ich würgte mein Tempo hinauf, war die Taktik die falsche, habe ich überpact, man denkt an viel, wenn man nicht mehr kann,….? Naja, eigentlich war alles gut und ich würgte hinauf was noch ging und konnte nach 26 Minuten, 3 Sekunden und 22 hunderstel (32,24 km/h Schnitt) finishen. Dies war inklusive der Zeitfahrräder der 5. Platz Overall und der für mich sehr perfekte 2te Platz in meiner Altersklasse. Mit diesem Ergebnis bin ich natürlich überhaus zufrieden, es war hart ohne Ende, ich arbeite täglich an meinem Rücken, schaue, dass ich mich gut fühle und gebe immer das Beste was möglich ist. In Schmerzonen vom Rücken fahre ich nicht mehr und dann gleich ein Podest Platz ist Hammer. Danke an alle Sponsoren, die noch in mich vetrauen gehabt haben und vielen Dank an mein Schatzi. Ein paar Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> Rennrad ersichtlich. Jetzt heißt es mal erholen und dann schauen wir weiter. Hoffe es läuft so ähnlich weiter, lg und bis bald euer Schmitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwölf + 17 =