3. Platz beim Chasing Cancellara Einzelzeitfahren

Hallo zusammen!

Am Samstag nahm ich beim Chasing Cancellara Einzelzeitfahren in Lugano teil. Es galt eine Strecke von 12 Kilometer und 100 Höhenmeter im Einzelzeitfahrmodus zu bewältigen. Am Start standen 150 Fahrer- und innen, darunter sehr starke Zeitfahrspezialisten aus der Schweiz, Italien, Frankreich,…. Um 16.58.40 Uhr war meine Startzeit. Ich gab gleich vom ersten Meter Vollgas. Die Strecke war komplett abgesperrt und es waren sehr viele Zuschauer, was mich sehr motivierte. Nach gut 2 Kilometer Fahrt, bei der auch ein Kreisverkehr zu bewältigen war, ging es jetzt in den ca. 1 Kilometer langen Anstieg. Puh, der Rythmus-Brecher war brutal. Ich würgte hinauf was ging, es war brutal hart. Nach der kurvenreichen Abfahrt dem Felsen entlang ging es noch gute 2 Kilometer bis zu Wende. Ich gab einfach alles. Jetzt die Wende, diese erwischte ich sehr gut, kann auch sein, dass ich zu langsam war, weil mir die Straße nicht ausging :-). Egal, jetzt nochmals Vollgas dem Luganersee entlang ins Ziel. Nach 2 Kilometer wieder der Anstieg, der hier schmieriger war, puh, es war hart ohne Ende. Jetzt die sehr schnelle und kurvige Abfahrt hinunter nach Lugano und dann noch 2 Kilometer der Seeprominade entlang ins Ziel. Nach 16 Minuten, 4 Sekunden und 37 Hundertstel konnte ich finishen. Da Fabian Cancellera, der die Tagesbestzeit erzielte (15:29:35) ausser Wertung fuhr, war dies der für mich sensationelle 3. Platz hinter dem Profi-Triathlet Tobias Bachmann und hinter MTB-Profi Filippo Colombo. Dies war für mich ein absoluter Traum und unvorstellbar. Bei einer sehr schönen Siegerehrung bekamen wir sehr schöne Trophäen von Fabian Cancellara persönlich überreicht. Dieses Rennen lief so super für mich, es war alles sehr knapp und eng beisammen, aber ich hatte das nötige Glück. Auch mir lief es echt super, diese Erinnerung gehört ganz klar zu meinen besten Radsporterlebnissen. Vielen vielen Dank an den Veranstalter für das tolle Rennen. Vielen Dank an die sehr vielen Zuschauer. Ein paar Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> Rennrad ersichtlich. Vielen vielen Dank an meine Freundin für die super Unterstützung und Betreuung. So jetzt werde ich versuchen mich zu erholen und dann schauen wir mal weiter, lg und bis bald euer Schmitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − 1 =