4. Platz beim Radweltpokal Bergsprint

Hallo zusammen!

Gestern nahm ich nach dem Airport Sprint ein paar Stunden später beim Bergsprint teil. Hier galt es eine Strecke von 2,7 km und 316 Höhenmeter zu bewältigen. Das Starterfeld war extrem, von Italiener, Holländer, Deutsche, Ägypter usw,.. waren viele Nationen dabei. Ich wusste, dass das Niveau hier brutal ist und fuhr mein Tempo, es war unglaublich heiß und anstrengend die steilen Rampen zu fahren. Nach 12 Minuten, 57 Sekunden und 57 Hunderstel konnte ich als 4ter in meiner AK finishen, was bedeutet, dass ich zur Siegerehrung durfte, da die ersten 5 bei nationalen Rennen geehrt wurden, was mich sehr stolz macht. Danke an meine Freundin für die super Betreuung. Ein paar Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> Rennrad ersichtlich. Hoffe es läuft so ähnlich weiter, lg und bis bald euer Schmitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier + zehn =