1. Platz beim Arlberger Bike Classic

Hallo zusammen!

Heute nahm ich beim Alberger Bike Classic in St. Anton am Arlberg teil. Ich entschied mich für die Strecke „Classic“, d.h. es mussten 19,8 km und 720 Höhenmeter bewältigt werden. Am Start standen 42 Fahrer- und innen, darunter sehr starke MTB-Fahrer wie z.B. Christoph Gobber, Andreas Heckmeier, Michi Allgäuer, Florian Klepper, Paul Nothdurfter, Ralf Martin,… um nur einige zu nennen. Pünktlich um 10.15 Uhr erfolgte der Start. Nach gut 200 Meter ging es gleich den steilen Anstieg hinauf zum Mooserkreuz. Vorne attackierte gleich Andi Heckmeier. Christoph Gobber und ich konnten uns an sein Hinterrad klemmen. Nach ein paar Meter Fahrt durfte ich die Führung übernehmen. Ich fuhr so schnell ich konnte Richtung Mooserkreuz. Als ich oben ankam war Christoph Gobber an meinem Hinterrad. Kurz nach uns kam dann Andi Heckmeier und Michi Allgäuer oben an. Jetzt ging es leicht bergauf Richtung Verwallsee. Ich fuhr vorne und Christoph hinter mir nach. Nach ein paar Kilometer erfolgte der nächste Anstieg. Auch hier gab ich wieder alles, aber Christoph konnte ganz locker mitfahren. Oben auf der Kuppe hatte ich einen minimalen Vorsprung. In der Abfahrt lies ich es laufen. Unten ging es um den See herum und dann leicht bergab zum nächsten Anstieg. Hier gab ich immer noch alles und konnte die Lücke zu Christoph ein bisschen vergrößern. Der Anstieg hinauf war jetzt nochmals hart, ich gab einfach alles. Oben hatte ich in etwa noch den gleichen Vorsprung zu Christoph. In der Abfahrt riskierte ich nichts und konzentrierte mich jetzt auf den letzten Anstieg. Einmal kurz vom Rad runter über eine Holzbrücke und dann ging es nochmals extrem steil hinauf. Ich schaltete auf den ersten Gang und konnte alles mit sehr viel Kraft durchdrücken. Oben hatte ich immer noch den gleichen Abstand. Jetzt ging es die letzte Abfahrt steil hinab. Ich riskierte nichts und lies es einfach laufen. Als ich unten ankam, hatte ich noch Vorsprung. Jetzt gab ich auf den letzten 3 welligen Kilometer nochmals alles und konnte als 1ter Overall, knapp vor Christoph Gobber und Andi Heckmeier finishen. Michi Allgäuer wurde starker 4ter. Mit meiner Leistung heute bin ich total zufrieden, es ist super gelaufen, aber es war verdammt hart. Ich muss ehrlich sagen, dass ich die ganze Saison schon ordentlich spüre und ich eigentlich schon total im Sand bin. Ich hoffe ich kann mich jetzt nochmals gut erholen. Danke an den Veranstalter für das tolle Rennen. Gratulation an alle Finisher. Danke an meine Freundin für die tolle Betreuung. Ein paar Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> MTB ersichtlich. Ich hoffe es läuft so ähnlich weiter, lg und bis bald euer Schmitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × vier =