2. Platz beim Schneiderkopf-Klassiker

Hallo zusammen!

Heute nahm ich beim Schneiderkopf-Klassiker von Wolfurt nach Buch powered by Radcult teil. Die Strecke ist mit 7 km und 310 Höhenmeter sehr anspruchsvoll. Am Start standen 54 Fahrer- und innen, darunter Top-Fahrer wie z.B. der Ötztal Radmarathon Sieger Mathias Nothegger, Jakob Mayer, Tobias Jenny, Wolfi Pfister, Silvio Bösch, Michi Allgäuer, Jan Schmidt, Johannes Herrmann, Manuel Schreiber, Cornelius Greussing,.., um nur sehr wenige zu nennen. Pünktlich um 19.00 Uhr erfolgte der Start in Wolfurt. Nach der kurzen Rampe hinauf zur Kirche übernahm auf den 2 folgenden Kilometer Mathias Nothegger das Komando. Mit 40 km/h zog er das ganze Feld durch die kurvige „Waldfahrt“. Ich fuhr hier immer an 3ter – 4ter Stelle. Das Tempo war extrem hoch und wir alle hatten sehr viel Mühe im Windschatten mitzuhalten. Nach gut 2 Kilometer waren wir noch zu 7-8 vorne. Nach der Durchfahrt durch den Tunnel habe ich es versucht und habe attackiert. Ich konnte ein paar Meter auf die anderen rausfahren. Dieses Unterfangen war aber nach ca. 500 Meter wieder erledigt. Mathias Nothegger brachte mit Johannes Herrmann, Manuel Schreiber, Silvio Bösch, Tobias Jenny, Manuel Schreiber und Jakob Mayer wieder alle an mich ran. Jetzt attackierte Mathias Nothegger und das Feld fiel auseinander. Ich fiel an die 4te Stelle zurück und versuchte einfach mein Tempo weiter zu fahren. Oben auf der Kuppe konnte ich an den 2ten Johannes Herrmann aufschließen. Knapp hinter uns die 4er Gruppe um Silvio Bösch, Tobias Jenny, Manuel Schreiber und Jakob Mayer. Jetzt ging es leicht bergab und danach wieder bergauf. Hier drückte ich nochmals voll auf das Pedal und konnte sogar wieder ein paar Meter auf Mathias Nothegger aufholen. Es machte mir unglaublich Spaß und ich glaubte irgendwie an das unmögliche,…. Jetzt kamen wir auf den letzten Kilometer, hier fiel dann Jakob Herrmann minimal zurück und ich gab einfach nochmals alles. Der letzte Kilometer war der steilste und es war nochmals richtig hart, aber nach 14 Minuten, 4 Sekunden und 3 Hunderstel konnte ich als 2ter Overall hinter Mathias Nothegger und knapp vor Johannes Herrmann, Jakob Mayer, Tobias Jenny, Manuel Schreiber, Silvio Bösch,…. finishen. Das Rennen war brutal hart, aber es hat mir unglaublich Spaß gemacht. In der Teamwertung konnte ich mit Michi Allgäuer und Wolfi Pfister den 1. Platz erzielen – einfach super, danke Jungs. Vielen Dank an die Familie Scherrer für die tollen Fotos. Danke an Michi fürs mitfahren. Ein paar Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> Rennrad ersichtlich. Jetzt versuche ich mich zu erholen und dann schauen wir weiter. Hoffe es geht so ähnlich weiter, lg und bis bald euer Schmitti 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + 14 =