1. Platz bei der Strausberg-Trophy

Hallo zusammen!

Heute nahm ich bei der 4. Strausberg-Trophy in Sonthofen teil. Dieses Rennen ist ein Teambewerb. Ein Team besteht aus einem Rennrad-Fahrer, einem MTB-Fahrer und einem Läufer. Das Team, d.h. alle 3 Teammitglieder starten gleichzeitig im Einzelzeitfahrmodus, jedoch jeder der 3 hat eine eigene Strecke. Das Ziel befindet sich aber für alle auf der Strausberg Hütte. Für die Wertung werden dann alle 3 Zeiten zusammen gezählt. Heute durfte ich im Team „Vorarlberg RACER“ mit den super Sportlern Dani Ganahl (MTB) und Wolfi Pfister (Läufer) starten. Meine Aufgabe war die Fahrt mit dem Rennrad zur Strausberg Hütte. Am Start standen 40 Teams (=120 Sportler). Pünktlich um 10.05 Uhr war unsere Startzeit. Wir 3 gaben gleich von Anfang an Vollgas. Wolfi und Dani mussten nach 100 Meter rechts abbiegen und ich fuhr gerade aus. Meine Streckendaten waren 5 Kilometer mit 440 Höhenmeter. Nach gut 300 Meter Fahrt folgte bei mir eine ca. 400 Meter lange „Schotterstraße“. Von Anfang an drückte ich Vollgas aufs Pedal, auf der Schotterstraße gab ich auch alles, war aber Bedacht ohne Defekt durchzukommen, Gottseidank hat dies geklappt. Nach gut 700 Meter ging es dann links weg und die Straße stieg jetzt doch steiler an. Ich gab immer alles und konnte einige Fahrer vor mir ein- und überholen. Irgendwie war ich schon total am Anschlag, aber kämpfte immer weiter. Ab Kilometer 2,5 bis ins Ziel wurde es immer steiler und steiler, ohne einen flachen Abschnitt. Hier musste ich brutal leiden, am Schluss war ich auch im Zick-Zack Modus unterwegs, aber ich gab alles was ich hatte. Nach 16 Minuten, 49 Sekunden und 1 Hundertstel war ich im Ziel. Im Ziel war ich total K.O. und musste gleich vom Rad :-). Dies war zu meiner Überraschung sogar ganz ganz knapp der 1. Platz in der Rennradwertung. Dani Ganahl und Wolfi Pfister lieferten auch ein Traumrennen mit den Plätzen 1 und 4 ab. Somit konnten wir zusammen sogar die Strausberg-Trophy Overall vor den beiden starken Sport Haschko Teams gewinnen. Für uns echt ein Traumergebnis, da wir mit diesem Resultat nicht gerechnet hatten. Danke Jungs, dass ich die Trophäe mit nach Hause nehmen durfte, ich werde „Sie“ mit Sorgfalt pflegen – danke für diesen super Tag mit euch. Vielen Dank an den Veranstalter für das tolle Rennen mit den vielen Zuschauer. Gratulation an alle Finisher. Ein paar Fotos sind in der Rubrik –> Fotos –> Rennrad ersichtlich. Da ich doch einige Probleme mit meinem Rücken habe, weiß ich nicht genau wie es weiter geht, hoffentlich wird alles gut :-). Jetzt werde ich versuchen mich zu erholen und ordentlich zu regenerieren. Hoffe es läuft so ähnlich weiter, lg und bis bald euer Schmitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 5 =